Von der Nuss zum Parmesan

Co-Creators

Patiswiss
foodward
10 Expert*innen

Service

Qualitativer und quantitativer Research
Co-Creation Workshop
Analyse und Handlungsschritte

Dauer

2 Workshop à 5 Stunden

Ein innovatives Schweizer Unternehmen mit langer Geschichte und Spezialisierung in hochwertige Halbfabrikate und Rohstoffe die Herstellung von Süss- und Backwaren hat foodward und co-co-co zur Analyse eines neuen vegangen Produkts für den Detailhandel beauftragt.

Mit dem Zeitgeist gehend, wagte das Unternehmen die Entwicklung eines veganen Produkts für den Detailhandel – ein veganer Parmesan.

Challenge

Die ersten Chargen des Produktes sind final produziert und werden auch schon im Detailhandel in kleinen Mengen verkauft. Was ist das Potential und wer ist die Zielgruppe?

co-think

  • Umfrage zu Produkt & Cultural Probe konzipieren und Zielgruppen-gerecht aufbereiten
  • Experten aus verschiedenen Bereichen des Lebensmittelsektors

co-create

  • 2x Sprint Co-Creation
  • Spezifisch eingeladene Expert*innen
  • Konkrete Konzepte und Lösungsansätze

co-act

  • Analyse von erarbeiteten Inhalten
  • Weiterentwicklung mit Expert:innen

Cultural Probe und Umfrage

Damit das Produkt und die Strategie unvoreingenommen und aus verschiedenen Perspektiven analysiert wurde, haben wir verschiedenen Expertinnen aus der Gastronomie und Lebensmittelbranche eingeladen. Zusammen mit der Einladung erhielten die Expertinnen des Workshops eine Cultural Probe, Proben des Produktes und den Link zu einer Umfrage.
Cultural Probes bieten eine spielerische Einladung mit tiefer Hürde, sich mit Fragen bezogen auf das Produkt und den eigenen (Arbeits-)Alltag zu beschäftigen. Das schafft eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Produkt und eine qualitative Feldrecherche für die Teilnehmenden, die Auftrageber*innen und uns als Vorbereitung für den Workshop.

Workshop Internationalisierung

Alle Teilnehmenden bringen ein grosses Wissen in einzelnen internationalen Lebensmittelmärkten mit. In kleinen Teams wurden sie von co-co-co durch den temporeichen Workshop geführt. Zuerst wurden die relevanten Stakeholder und deren Bedürfnisse identifiziert und den Märkten zugeordnet. Daraus kondensierten sie eine Priorisierung der Märkte für Interantionalisierungsstrategien. Jedes Team widmete sich folgend einem Markt und generierte gemeinsam Ideen zur Umsetzung einer Marktstrategie. Die Ideen wurden gleich vor Ort von den Expert*innen aus den anderen Teams in Interviews herausgefordert und am Ende als Rapid-Prototyp visualisiert.

Workshop Produktweiterentwicklung

Die Ergebnisse der Cultural Probes dienten als Grundlage für diesen Workshop. Darauf basierend arbeiteten die Expert*innen aus der Gastronomie in kleinen Gruppen an der Analyse des Produktes. Zuerst identifizierten sie das Potential und die Verbesserungsmöglichkeiten am Produkt. Die Problemstellungen wurden in schnellen Brainstormings in erste Ideen verwandelt. Während dem Workshop gab es mehrere Wechsel der Teammitglieder, damit das vielfältige Wissen für die Weiterentwicklung des Produktes ausgeschöpft werden konnte. Am Ende entstanden mehrere Rapid-Prototypen, welche Lösungen zur Entwicklung am Produkt und Strategien zur Einführung in verschiedene Märkte aufzeigten.

Ergebnis

Die Lösungen aus den Workshops wurden von verschiedenen Expert*innen analysiert und weiterentwickelt. Das daraus entstandene Strategiepapier bietet nicht nur eine Analyse, sondern auch erste visuelle Konzepte, um das Produkt noch erfolgreicher im Markt zu etablieren. Der Auftraggeber hat die Ansätze zurück in ihr Entwicklerteam geführt und arbeitet gemeinsam mit ausgewählten Experten aus dem Workshop an der Weiterentwicklung des Produktes.

Für Newsletter eintragen